Neue Ausschreibung im Eliteprogramm für Postdocs 2018

Mit dem Eliteprogramm für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden unterstützt die Baden-Württemberg Stiftung exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf ihrem Weg zur Professur, indem sie ihnen eigenverantwortlich beantragte und verwaltete Forschungsprojekte ermöglicht. Die Postdocs erhalten dadurch eine in der akademischen Welt vergleichsweise frühe Selbstständigkeit. Darüber hinaus fördert die Stiftung mit begleitenden Veranstaltungen auch die Qualifikationen im Bereich der Lehre und des Wissenschaftsmanagements bzw. der akademischen Selbstverwaltung.

Das Programm finanziert ausgewählten herausragenden jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an Hochschulen in Baden-Württemberg eigene Forschungsprojekte. Über eine Laufzeit von maximal drei Jahren werden bis zu 120.000 Euro von der Stiftung für Personal-, Reise-, Sach- und Investitionskosten zur Verfügung gestellt. Die Personalstelle des Postdocs selbst kann nicht beantragt werden. Die Hochschulen haben einen Eigenanteil von mind. 10% der beantragten Projektkosten kozufinanzieren.

Das Programm wird in der Regel einmal jährlich im Frühjahr ausgeschrieben. Pro Jahr werden etwa 13 Personen in das Programm aufgenommen. Die Bewerbung erfolgt online und nach interner Vorauswahl durch die jeweilige Hochschule. Weitere Informationen finden Sie hier. Bewerbungsfrist für den Eingang der Anträge beim Projektdienstleister Baden-Württemberg International für den Jahrgang 2018 ist der 23. Mai 2018.

Baden-Württemberg International

Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Strasse 19
D-70174 Stuttgart
phone: (++49) 711 / 2 27 87 - 30
fax: (++49) 711 / 2 27 87 - 72